Über uns
News
Profil
Kontakt

Skyworth präsentiert eine lückenlose Palette intelligenter Haushaltsgeräte bei der IFA 2017 - Technologische Trends von Morgen
2017-11-17


Die IFA 2017, eine weltweit führende Unterhaltungs- und Haushaltselektronikmesse, öffnete ihre Pforten am 1. September in Berlin – ein Glanzlicht zur Wiederbelebung des TV-Marktes, der sich in der ersten Jahreshälfte nur schleppend entwickelte. Das Event, das sich seit jeher höchsten internationalen Interesses erfreut, bietet Branchenführern eine wettbewerbsorientierte Plattform zur Präsentation und Sondierung künftiger Technologietrends. Skyworth, ein führender chinesischer TV-Hersteller und kein Unbekannter bei der IFA, präsentierte dem internationalen Publikum seine neuesten Errungenschaften des vergangenen Jahres in Inlands- und Auslandsmärkten, gab auch Einblicke in die entwicklungstrategische Ausrichtung des Unternehmens.



Skyworth-Stand bei der IFA 2017


 Skyworth präsentiert intelligente Kühlschrankserie bei der IFA 2017


 Skyworth stellt intelligente Klimaanlagenserie mit kombinierten Klimatisierungs- und Reinigungsfunktionen bei der IFA 2017 vor


Bei der diesjährigen IFA ergänzte Skyworth ihre OLED-TV-Familie mit dem aktuellsten Neuzugang, dem W8 – einem durch und durch innovativen Gerät, das an die Erfolge des S9-I und S9D bei der IFA 2016 sowie an die diesjährige Wallpaper-Markteinführung anknüpft. Der W8-OLED-TV zeichnet sich durch seine geteilte Ausführung aus, dazu durch seinen ultradünnen OLED-Bildschirm, der sich mitsamt Rückwand aus gehärtetem Glas nur um 3,65 mm von der Wand abhebt. Die separate Smart Bar unter dem Bildschirm beherbergt Chips, akustische und weitere Komponenten sowie das JBL-Audiosystem, das eigens für Skyworths duale Bauweise geschaffen wurde.


Zusätzlich zu großformatigen OLED-Meisterwerken stellte Skyworth auch erstmalig ihren flexiblen 5,2-Zoll-AMOLED-Bildschirm vor, ein Produkt der Skyworth-Tochter Guangzhou New Vision Opto-Electronic Technology – und damit das weltweit erste flexible AMOLED-Vollfarbendisplay aus chinesischer Produktion.  Die nur 0,01 mm starke Bildfläche im 5,2-Zoll-Format bringt weniger als 1 Gramm auf die Waage, stellt Bilder und Videos sogar im gekrümmten oder gar gefalteten Zustand dar. Das Gerät symbolisiert einen wahren Durchbruch im Bereich flexibler AMOLED-Displays aus chinesischer Fertigung, definiert einen Meilenstein der flexiblen Displaytechnologie des Landes. Flexible Displays erschließen unendliche Möglichkeiten, schaffen Grundlagen für den Einsatz flexibler Skyworth-AMOLED-Displays in Smartphones, Smartwatches, Kfz-Armaturen und Fernsehgeräten, versetzen Skyworth in die glückliche Lage, beim Übergang der Displaytechnologie von flach zu flexibel eine führende Position einzunehmen. 


Auf der Haushaltsgeräte-Ausstellungsfläche präsentierte Skyworth ihre intelligenten Wandmontage-Klimageräte mit kombinierter Klimatisierungs- und Reinigungsfunktion – das Ergebnis intensiver Forschung und Entwicklung der letzten beiden Jahre.  Die fortschrittlichen Geräte arbeiten mit Skyworths BlueMotion-Konvertertechnologie der nächsten Generation, die Energieeinsparungen bis zu 60 % realisiert. Durch ihr AMS+-Filtersystem reinigt das Gerät bis zu 300 m³ Raumluft pro Stunde. Darüber hinaus lässt sich das Gerät einfach mit Wasser reinigen, ohne zusätzliche Kosten abnehmen, verstauen und zum erneuten Einsatz installieren. Die 3D-Air-Funktion richtet den gekühlten oder gefilterten Luftstrom nach oben oder unten, sorgt für angenehme Luftdiffusion, ohne Personen im Raum direkt dem Strom auszusetzen. Dies ermöglicht eine neuartige Technologie, die den Luftstrom im gesamten Kühlungsbereich wirkungsvoll verteilt. Die DC-Invertertechnik sorgt nicht nur für eine besonders geringe Geräuschentwicklung von 18 dB, sondern ermöglicht auch auf 0,1 °C präzise Temperaturanpassungen, die beispielsweise bei Inkubatoren auf Neugeborenenstationen in Krankenhäusern unerlässlich sind.


Im Rahmen des Events enthüllte Skyworth eine Produktpalette aus 11 neuen Kühlschränken und 8 Waschmaschinen, gekrönt von „Touch Screen“, einem Mehrbereich-Kühlschrank mit Touchscreen-Bedienung und Top-Gerät des Unternehmens. Touch Screen bietet ein intelligentes Steuersystem auf Android-Basis mit Doppelkonverter- und betriebsgeräuschdämmenden Technologien, Luftreinigungssystem (ACS), temperatur- und feuchtigkeitskonstantem Betrieb sowie intelligenter Schnellkühlungsfunktion und variablem Schubladensystem. Im Gerät wurden nicht weniger als sieben Erfindungspatente und sechs Gebrauchsmuster in die Realität umgesetzt.


Darüber hinaus stellte Skyworth ein Smart-Home-Produkt mit echtem Kultcharakter vor – eine clevere, multifunktionale Minibar, die aus Tischchen, Kühlschrank und Audioplayer besteht. In der mit USB-Ladegerät ausgestatteten Minibar lassen sich zum Beispiel Lebensmittel, Getränke oder Teeblätter frisch und kühl aufbewahren, die praktische Bluetooth-Steuerung sorgt für bequeme Bedienung, ohne sich aus einem anderen Raum ins Schlafzimmer begeben zu müssen.


Bei der diesjährigen IFA präsentierte Skyworth ihre gesamte Palette intelligenter Haushaltsgeräte, stellte ihre aktuellsten Errungenschaften vor und unterstrich ihre Expansion in den zukunftsträchtigen Smart-Home-Markt. Skyworth demonstrierte in Berlin einen eindrucksvollen Einblick in ihr Produktsortiment aus Fernsehgeräten, Kühlschränken, Waschmaschinen, Klimageräten und anspruchsvollen Akustiklösungen. Der weltweite Unterhaltungs- und Haushaltselektronikmarkt bietet zahlreiche Herausforderungen und Chancen, derer sich Skyworth erfolgreich annimmt – mit einem neuartigen Ökosystem, bei dem das Fernsehgerät eine zentrale Position einnimmt.